News - Artikel

02.07.2012 — Zeitgenössische Musik/Kunst | Tanz | Alumni

Engagements und Projekte der KONS-Tänzerinnen

Die Absolventinnen der Abteilung Tanz starten mit neuen Engagements in den Sommer.

Der Tänzer YiYi Wang darf sich über einen Jahresvertrag bei der Tanzkompanie der Oper Graz für die Saison 2012/13 freuen. Sein Bachelorstudium Ballett hat er bereits 2007 abgeschlossen, dieses Jahr beendet er auch sein BA-Studium Moderner Tanz. An der Grazer Oper ist seit der Spielzeit 2010/11 auch Laura Fischer, ebenfalls Absolventin der Tanzabteilung, engagiert.

Kyra Chlebowski und Magdalena Jankowska, die beide ihr Tanzstudium heuer absolvieren, sowie Anna Schumacher tanzen im September in einer neuen Choreographie von Elio Gervasi im Theater Odeon in Wien.

In einer Produktion des Tänzers und Choreographen Georg Blaschke sind die beiden Absolventinnen Kanako Sako und Leonie Bockelmann engagiert. Das Stück wird im Herbst 2012 einstudiert.

Absolventin Celia Hickey (2011) wirkt derzeit beim EU-weiten Projekt beyond front@: Bridging New Territories in London mit. Jedes der Partnerländer England, Österreich, Ungarn, Kroatien und Slowenien wird durch eine/n Repräsentanten/in vertreten. Dabei übernimmt die KONS-Absolventin die Vertretung für Österreich. Derzeit befindet sich das Projekt in der Research Phase mit Workshops in allen Teilnehmerländern. Ab 2013 wird ein Choreograph über einen Zeitraum von sechs Monaten mit den TänzerInnen arbeiten und die Stücke werden im Anschluss in allen Partnerländern präsentiert. Laufzeit des Projekts ist bis Anfang 2014.

Cäcilia Färber hat ihr Studium auch 2011 abgeschlossen und nun im Rahmen der Initiative „Österreichische Auslandschulen – Ort des kulturellen Dialogs“ vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur einen mehrtägigen Tanzworkshop in der österreichischen Schule Shkodra, Albanien gehalten. Ab August wird sie als Bewegungsstatistin am Theater an der Wien für die Produktion La Donna del Lago auf der Bühne stehen.

Die Absolventinnen Waltraud Brauner, Christina Huber und Stefanie Sternig (alle 2011) haben im Rahmen von Werkstück 2012 ihre Performance Krawalle und Hiebe/Teil A zum ersten Mal aufgeführt. Im Rahmen von TURBO – plattform junger Tanz in wien, dem Artists in Residence Programm bei ImPulsTanz, werden sie nun vom 16. Juli bis 5. August mit der Arbeit an Krawalle und Hiebe/Teil B beginnen. Außerdem werden die Künstlerinnen ab Herbst 2012 in Kooperation mit der Tanzcompany Gervasi eine Residency in RAUM 33 haben.

  • Bookmark and Share