News - Artikel

28.11.2013 — Instrumentalsolisten

3. Preis bei Béla Bartók Klavierwettbewerb für junge Pianistin

Die KONSuni-Studentin Alexandra Prodaniuc (Klavier bei Doris Adam) kann beim Internationalen Béla Bartók Wettbewerb in Wien überzeugen und gewinnt den 3. Preis.

Vom 21.—24. November 2013 war das ungarische Kulturinstitut in Wien bereits zum dritten Mal Austragungsort des Internationalen Béla Bartók Klavierwettbewerbs. Der Wettbewerb wird vom Internationalen Musikverein Béla Bartók unter dem Motto Mozart trifft Bartók organisiert, wobei Werke dieser beiden Komponisten im Vordergrund stehen. Zugelassen sind junge MusikerInnen im Alter von 7—25 Jahren. Das Wettbewerbsprogramm muss sich aus einem Werk von Béla Bartók, einem aus der Wiener Klassik (Haydn, Mozart, Beethoven inklusive Schubert) sowie einem frei gewählten Stück zusammen setzen.

Die KONSuni-Studentin Alexandra Prodaniuc konnte die Jury mit ihrem Wettbewerbsprogramm und Können überzeugen und gewann den 3. Preis in ihrer Altersklasse. Die gebürtige Rumänin begann 2007 ihr Studium an der Konservatorium Wien Privatuniversität bei Franz Zettl und absolviert zurzeit ihr Bachelorstudium Klavier bei Doris Adam. Die junge Pianistin gewann schon zahlreiche Wettbewerbe, u.a. gemeinsam mit Yukika Nishida den nationalen Wettbewerb Prima la Musica in der Kategorie Klavierduo.

Wir gratulieren zum aktuellen Erfolg!

  • Bookmark and Share